KESB MEILEN: Wo die Schikane System hat

Die Klagen über Schikanen und Pannen bei der KESB Meilen häufen sich. Und der Präsident des Zweckverbandes der KESB Meilen, SP-Kantonsrat Hanspeter Göldi, versteckt sich.

Und wieder: Klagen über die KESB Meilen

KESB-Präsident Giezendanner: Keine konkreten Antworten

KESB Meilen setzt Beistand ein, drei Jahre später fehlen CHF 450’000

Einordnung zum Fall Brian Keller

Ständerat will Datenbank zu Unterhaltszahlungen

EU-Länder müssen Zwei-Frauen-Familien anerkennen

Rundschau: Bündner Polizist wegen Amtsmissbrauch im Fall Quadroni vor Gericht

Kantonsgericht Luzern ignoriert Recht des Kindes auf Anhörung

KESB Graubünden als willfähriger Handlanger?

Ein neuer KESB-Skandal erschüttert Graubünden. Gemäss BLICK-Recherchen wurde dort eine IV-Bezügerin über Nacht unter Vormundschaft gestellt – mittels superprovisorischer Verfügung. Grund: Die Frau hatte sich bei der BLICK-Redaktion darüber beschwert, dass ihr Arbeitgeber den Lohn für Ihr Teilzeitpensum reduziert hatte: von 500.– auf 100.– Franken. Daniela Rothenberger ist 62 und arbeitet trotz geistiger Beeinträchtigung seit 21 Jahren für das Alterheim „Villa Sarona“. Bis September 2019 erhielt sie 500 Franken Monatslohn…